Unterricht, Prüfungen

Inhalt

To-Do Liste

Auf einer To-Do-List oder Aufgabenliste werden zu erledigende Aufgaben festgehalten. To-Do-Listen helfen Dir, den Überblick über Deine Aktivitäten nicht zu verlieren.

Fällt Dir etwas ein, was Du tun solltest, dann notiere es auf Deiner To-Do-Liste. Ist es aufgeschrieben, geht es nicht mehr vergessen und Dein Kopf ist frei für neue Gedanken!

To-Do-Listen kannst Du wie eine Tabelle darstellen, z.B. mit den Spalten "Aufgabe", "Priorität", "Termin (zu erledigen bis)".

Mit Farben oder Symbolen versehen, kannst Du die wichtigen von den weniger wichtigen Aufgaben unterscheiden.

Hast Du einen Punkt erledigt, kannst Du ihn abhaken oder durchstreichen. Ist die Liste voll, beginnst Du eine neue. Unerledigte Punkte kannst Du in die neue Liste übernehmen.

Finde Dein eigenes System! Wichtig ist, dass die Liste möglichst einfach ist. Ausserdem lohnt es sich, die Aufgaben im Detail aufzuschreiben. Grosse Brocken sind schwieriger zu bewältigen als kleine Einzelaufgaben.

Fokus

Alkohol

Durch Himmel oder Hölle?

Alkohol

Die Antwort von Oberstufenschüler/-innen

Vorurteile

Ich bin nicht dumm, ich bin behindert

Vorurteile

Geschichten, die berühren und die Augen öffnen

Was stresst dich?

psychische Gesundheit

Was stresst dich?

Wie erleben junge Menschen Stress? Was stresst sie und wie gehen sie damit um? Zu diesen Fragen haben junge Erwachsene im Alter von 18-25 und Lernende der BFF Bern in einem Kurzfilm Auskunft gegeben. Der Film zeigt: Jede und jeder kennt dieses Gefühl, erlebt es auf seine ganz eigene Weise. Doch ganz wichtig ist: Niemand ist damit allein. Genau dies soll der Film vermitteln und dadurch junge Menschen ermutigen, ihre Gefühle ernst zu nehmen und darüber zu reden. In Zusammenarbeit mit der BFF Bern wurden zwei Kurzfilme unter Beteiligung von jungen Erwachsenen und Lernenden der BFF gedreht. Die Lernenden reden über Stress und Glück. Dieser Kurzfilm wird mit einer Social Media-Kampagne auf Instagram, Facebook und Youtube beworben und bekannt gemacht. Der Hashtag #wasstresstdich und die Website wasstresstdich.ch / hol-dir-hilfe.ch begleiten die Kampagne. 

Fokus

Geschichten

Onlinesucht

Geschichten

Anna (16) verbringt die ganze Freizeit mit ihrem Handy. Ist sie onlinesüchtig?

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.

Was stresst dich?

psychische Gesundheit

Was stresst dich?

Wie erleben junge Menschen Stress? Was stresst sie und wie gehen sie damit um? Zu diesen Fragen haben junge Erwachsene im Alter von 18-25 und Lernende der BFF Bern in einem Kurzfilm Auskunft gegeben. Der Film zeigt: Jede und jeder kennt dieses Gefühl, erlebt es auf seine ganz eigene Weise. Doch ganz wichtig ist: Niemand ist damit allein. Genau dies soll der Film vermitteln und dadurch junge Menschen ermutigen, ihre Gefühle ernst zu nehmen und darüber zu reden. In Zusammenarbeit mit der BFF Bern wurden zwei Kurzfilme unter Beteiligung von jungen Erwachsenen und Lernenden der BFF gedreht. Die Lernenden reden über Stress und Glück. Dieser Kurzfilm wird mit einer Social Media-Kampagne auf Instagram, Facebook und Youtube beworben und bekannt gemacht. Der Hashtag #wasstresstdich und die Website wasstresstdich.ch / hol-dir-hilfe.ch begleiten die Kampagne.