Psychische Störungen | Tipps von Fachpersonen

Inhalt

In den Kurzfilmen vom Institut für Kinderseele Schweiz erzählen Fachpersonen, welche Erfahrungen sie mit psychischen Erkrankungen gemacht haben und geben Empfehlungen dazu.

Das iks arbeitet daran, Kindern von psychisch belasteten Eltern eine Chance zu geben (GönnerIn werden). 

Martina Good | Schulsozialarbeiterin

«Ich war in meiner beruflichen Tätigkeit immer sehr erstaunt und bin sehr beeindruckt gewesen von den Ressourcen und Stärken, die Jugendliche mitbringen, wenn es in ihrer Familie psychische Erkrankungen gegeben hat.»

Dr. Benjamin Dubno | Stv. Ärztlicher Direktor und Chefarzt Integrierte Psychiatrie Winterthur

«Es ist total wichtig, dass Therapeuten auch an die Kinder eines Patienten denken. Ich glaube, es ist grundsätzlich wichtig, dass man das gesamte Umfeld miteinbezieht... Verschiedene Leute haben verschiedene Ansprüche. Es gibt z.B. auch Arbeitgeber, die wissen möchten, wie es jemandem geht.»

Aus der Region für Sie

Hilfsangebote in Ihrer Region

Hilfsangebote in Ihrer Region
Krisen gehören zum Leben. Stress, Veränderungen, schmerzhafte Ereignisse und andere Belastungen können dazu führen, dass Menschen in eine Krise geraten. Betroffene von psychischen Krisen sind oft auch Eltern. Auch psychisch belastete Eltern können gute Eltern sein. Auf psy.ch finden Sie die wichtigsten Informationen zu psychischer Gesundheit und zu Hilfsangeboten.

Fokus

Fragen und Antworten

Berufswahl des eigenen Kindes

Fragen und Antworten

Zahlreiche Fragen zur Berufswahl haben wir für Sie beantwortet.

Video

Depression bei Erwachsenen

Aus der Region für Sie

Hilfsangebote in Ihrer Region

Hilfsangebote in Ihrer Region
Krisen gehören zum Leben. Stress, Veränderungen, schmerzhafte Ereignisse und andere Belastungen können dazu führen, dass Menschen in eine Krise geraten. Betroffene von psychischen Krisen sind oft auch Eltern. Auch psychisch belastete Eltern können gute Eltern sein. Auf psy.ch finden Sie die wichtigsten Informationen zu psychischer Gesundheit und zu Hilfsangeboten.

Fokus

Alkohol

Kinder verweigern das Gespräch

Alkohol

Wenn Eltern an ihre Grenzen kommen, helfen Fachstellen weiter.

Häusliche Gewalt

Sie/er provoziert mich doch

Häusliche Gewalt

Nehmen Sie Ihre Verantwortung wahr. Keine Gewalt ist besser als jede Rechtfertigung.