Wasserpfeife, Snus, ...

Inhalt

Rauchfreier Tabak – was ist das?

Tabak wird nicht nur geraucht, sondern er kann auch gekaut, gelutscht oder zwischen Lippe und Zähne geklemmt werden. Man unterscheidet Kautabak und Mundtabak (Oraltabak).

Sowohl Kautabak als auch Oraltabak sind stark nikotinhaltig und damit gesundheitsschädigend.

Allgemein unterscheidet man bei den rauchfreien Tabaksorten den klassischen, spuckintensiven Kautabak von den aus den USA und Skandinavien kommenden modischen Oraltabaken. Oraltabak wird auch als Snus bezeichnet.

Während der Besitz und der Verkauf des klassischen Kautabaks in der Schweiz erlaubt ist, ist der offizielle Verkauf von  Snus – auch Snuff oder in der Schweiz Snüs genannt – hierzulande verboten. Bei der Einfuhr aus anderen Ländern gibt es eine Beschränkung auf den Eigenbedarf. Dieser wurde mit 1,2 Kilogramm festgesetzt.

Trotz des Verkaufsverbots zirkulieren Snus hierzulande etwa in Sportler- und Sportfan-Kreisen als „Hockey-Droge“. 

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Karlheinz Pichler
Revisor/-in
Thomas Beutler

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Wir haben ein offenes Ohr
Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Cool

Designerkleider anstatt Zigaretten?

Cool

Was kannst du dir kaufen, wenn du ab heute nicht mehr rauchst?

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen. 

Wettbewerb

Experiment Nichtrauchen 2020/2021

Wettbewerb

Lehrpersonen können ihre Klassen ab sofort für Experiment Nichtrauchen anmelden.

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Wir haben ein offenes Ohr
Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Drogen

Lügen und Enttäuschung

Drogen

Die Lügen der Geschwister, die Drogen konsumieren, haben nichts mit fehlender Liebe zu tun, sondern sind Anzeichen einer psychischen Krankheit.

Liebe

"Soll ich mich outen?"

Liebe

Fühlst du dich von Menschen deines Geschlechts angezogen? Willst du dazu stehen? Oder lieber nicht?

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen. 

Wettbewerb

Experiment Nichtrauchen 2020/2021

Wettbewerb

Lehrpersonen können ihre Klassen ab sofort für Experiment Nichtrauchen anmelden.