Sage auch mal Nein

Inhalt

Autorität und Bewunderung

Autoritätspersonen üben grosse Macht auf uns aus. Jedoch nicht immer sind diese Personen auch wirklich so glaubwürdig, wie sie vorgeben zu sein. Erfahre hier, wie Autorität funktioniert, wie du vorgetäuschte Autorität entlarven und Nein sagen kannst.

Von Kind auf lernen wir, dass Autoritäten respektiert werden sollen. Ungehorsam gegen Eltern, Lehrpersonen, gegen politische, militärische oder religiöse Respektspersonen zu sein, wird gesellschaftlich wenig toleriert.

Sich einer Autorität zu widersetzen, bereitet uns Mühe, weil wir wissen, dass Autoritätspersonen in wichtigen Themen mehr wissen als wir. Häufig liegen diese (Fach-) Personen mit ihrer Meinung ja auch richtig.

Aber: Auch Autoritätspersonen können sich irren!

Und noch schlimmer: Es gibt Menschen, die vorgeben Autoritätspersonen zu sein, auf deren Urteil/Meinung du dich besser nicht verlässt. Diese Personen tun lediglich so, als wüssten sie, was für dich richtig ist. Sie wollen dich aber dazu bringen, das zu tun, was sie wollen.

Vorgetäuschte Autorität

Autorität kann u.a. mit folgenden Tricks vorgetäuscht werden:

  • Prestige
    Anerkannte Persönlichkeiten und solche, mit einem akademischen Titel, strahlen Autorität aus. Es ist ein Unterschied, ob sich Frau Gut einfach als Frau Gut vorstellt, oder ob sie sagt, sie ist Frau Doktor oder Dipl. Ing. Gut. 
  • Kleider
    Kleider machen Leute! Stell Dir Folgendes vor: Du stehst an der Bushaltestelle und wirst von einem Unbekannten in Uniform aufgefordert, dich woandershin zu stellen. Wie reagierst du? Ein Experiment hat gezeigt, dass Leute in einer solchen Situation viel eher gehorchen, wenn der Unbekannte eine Uniform trägt. Von gewöhnlicher Kleidung hingegen lässt man sich nicht so schnell beeindrucken.
  • Statussymbole
    Auch Gegenstände können Autorität ausstrahlen und beeindrucken, z.B. die neuste Digitalkamera, Designerklamotten, Markenturnschuhe. Es handelt sich um sog. Statussymbole, die uns dazu bringen, die Person, die sie besitzt, zu bewundern, obwohl sie gar keine besondere Leistung vollbracht hat. Und wenn wir eine Person bewundern, fällt es uns schwer, ihr einen Wunsch abzuschlagen.

Nein sagen: Tipps gegen falsche Autorität

Wenn jemand als Autorität auftritt, überprüfe seine/ihre Kompetenz. Vor allem, wenn du nicht ganz sicher bist, ob er/sie die Wahrheit sagt, stelle Fragen und versuche, herauszufinden, ob er/sie wirklich so gut über die Dinge Bescheid weiss.

Du kannst dazu auch die Meinung eines zweiten Experten einholen. So siehst du, ob die zwei Autoritätspersonen das Gleiche erzählen.

Nimm nicht alles, was Autoritätspersonen sagen oder tun als gegeben hin. Versuche, dir eine Meinung zu bilden, die auf Fakten beruht.

Und wenn jemand cool aussieht oder seine Statussymbole zeigt, beantworte für dich die Frage, ob du auch dann seine Wünsche erfüllen würdest, wenn er normal angezogen wäre und diese Statussymbole nicht hätte. So kannst du bewusst entscheiden, ob du dich überreden lassen willst oder nicht.

Fokus

Cannabis

Safer-Use-Regeln

Cannabis

Es gibt keinen Drogenkonsum ohne Risiko. Willst du kiffen, beachte mindestens die „Safer Use Regeln“

Infovideos

Den Traumjob finden

Infovideos

Infovideos zu über 100 verschiedenen Berufen.

Was stresst dich?

psychische Gesundheit

Was stresst dich?

Wie erleben junge Menschen Stress? Was stresst sie und wie gehen sie damit um? Zu diesen Fragen haben junge Erwachsene im Alter von 18-25 und Lernende der BFF Bern in einem Kurzfilm Auskunft gegeben. Der Film zeigt: Jede und jeder kennt dieses Gefühl, erlebt es auf seine ganz eigene Weise. Doch ganz wichtig ist: Niemand ist damit allein. Genau dies soll der Film vermitteln und dadurch junge Menschen ermutigen, ihre Gefühle ernst zu nehmen und darüber zu reden. In Zusammenarbeit mit der BFF Bern wurden zwei Kurzfilme unter Beteiligung von jungen Erwachsenen und Lernenden der BFF gedreht. Die Lernenden reden über Stress und Glück. Dieser Kurzfilm wird mit einer Social Media-Kampagne auf Instagram, Facebook und Youtube beworben und bekannt gemacht. Der Hashtag #wasstresstdich und die Website wasstresstdich.ch / hol-dir-hilfe.ch begleiten die Kampagne. 

Fokus

Körper

"Ich bin unzufrieden!"

Körper

Fühlst du dich in deinem Körper nicht wohl? Das kannst du ändern. Finds raus, wie.

Gewalt

Ich werde geschlagen.

Gewalt

Wie du dich wehren kannst.

Was stresst dich?

psychische Gesundheit

Was stresst dich?

Wie erleben junge Menschen Stress? Was stresst sie und wie gehen sie damit um? Zu diesen Fragen haben junge Erwachsene im Alter von 18-25 und Lernende der BFF Bern in einem Kurzfilm Auskunft gegeben. Der Film zeigt: Jede und jeder kennt dieses Gefühl, erlebt es auf seine ganz eigene Weise. Doch ganz wichtig ist: Niemand ist damit allein. Genau dies soll der Film vermitteln und dadurch junge Menschen ermutigen, ihre Gefühle ernst zu nehmen und darüber zu reden. In Zusammenarbeit mit der BFF Bern wurden zwei Kurzfilme unter Beteiligung von jungen Erwachsenen und Lernenden der BFF gedreht. Die Lernenden reden über Stress und Glück. Dieser Kurzfilm wird mit einer Social Media-Kampagne auf Instagram, Facebook und Youtube beworben und bekannt gemacht. Der Hashtag #wasstresstdich und die Website wasstresstdich.ch / hol-dir-hilfe.ch begleiten die Kampagne.