Trotzdem gibt es Raucher/-innen

Inhalt

Rauchen gehört zu mir

Macht dich Rauchen gescheiter, attraktiver, charmanter, origineller? Bist du ohne Zigaretten weniger gescheit, weniger attraktiv, weniger charmant, weniger originell? 

Was würde an dir fehlen, wenn du nicht mehr rauchen würdest? Würdest du dich ohne Zigaretten nicht mehr mögen? Und wie erlebst du Jugendliche, die nicht rauchen? Sind sie unattraktiver? Langweiliger? Dümmer? Ängstlicher?

Wenn du glaubst, dass ohne Rauchen etwas Wesentliches an dir fehlen würde, und du darum auf Zigaretten nicht verzichten willst, bist du von Zigaretten psychologisch abhängig. Du kannst sicher sein, dass du das, was du mit Rauchen verbindest, genauso gut auch ohne Rauchen haben oder erleben kannst. Ganz einfach, weil es schon in dir steckt!

Denke daran: Die Tabakindustrie hat Milliarden in faule Tricks investiert, um dich zu überzeugen, dass du ohne Zigaretten weniger wertvoll bist. Und bei dir waren sie - wie es aussieht - erfolgreich. Willst du das zulassen?

Patronat
Autor/-in
Oliver Padlina
Revisor/-in
Susanne Lanker

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Wir haben ein offenes Ohr
Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Ernährung

Fette

Ernährung

Einige Fette machen eher fit, andere Fette eher fett.

Selbstwert

Bin ich ok?

Selbstwert

Herauszufinden, worauf du stolz sein kannst, tut gut!

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Wir haben ein offenes Ohr
Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Coole Welt

Schein und sein: Internet-Profile

Coole Welt

Hast du in Facebook und Co. den Eindruck, dass es allen anderen besser geht als dir?

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.