Fragen und Antworten

Inhalt

Sind Essstörungen gefährlich?

Ja, Essstörungen sind gefährlich. Und sie werden umso gefährlicher, je länger sie bestehen und nicht behandelt werden. Essstörungen sind deshalb ernst zu nehmende Krankheiten, die in verschieder Form auch über Jahrzehnte oder gar lebenslang andauern können.

Bleibende Schädigungen der Organe, Herz- und Nierenprobleme, Unfruchtbarkeit, Depressionen bis hin zu Selbstmordversuchen sind leider keine Seltenheit. In bis zu 10% der Fälle verlaufen Essstörungen sogar tödlich. 

Hast du das Gefühl, dass etwas mit deinen Essgewohnheiten nicht stimmt? Oder machst du dir vielleicht Sorgen um eine/-n Freund/-in? Dann tu etwas! Unter Wo finde ich Hilfe? erfährst du, an wen du dich wenden kannst.

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Stress

"Ich sage endlich Nein!"

Stress

Wer fähig ist, auch mal Nein zu sagen, hat weniger Stress… und mehr Geld

Sport

Fahrrad-, Wander-, Skatewege

Sport

Ob draussen oder drinnen, alleine oder in der Gruppe, das Angebot ist riesig

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen. 

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Stress

"Ich sage endlich Nein!"

Stress

Wer fähig ist, auch mal Nein zu sagen, hat weniger Stress… und mehr Geld

Wer bin ich?

Deine Spuren

Wer bin ich?

Web-Profis wissen, wer du bist, weil du Spuren hinterlässt. Welche sind besonders verräterisch?

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen.