Praxisbeispiele

Inhalt

Klären und unterstützen

Herr Ammann sieht seine Vermutungen bestätigt. Sandro ist in Schwierigkeiten und braucht Unterstützung. Herr Ammann informiert nach dem Klärungsgespräch mit Sandro die Schulsozialarbeiterin und die Schulleitung.

Herr Ammann bereitet sich auf das Klärungsgespräch vor. Er nimmt sein Beobachtungsblatt mit seinen Notizen vor und überlegt sich, wie er das Gespräch anfangen soll. Herr Ammann versichert zu Beginn des Gesprächs mit Sandro, dass er ihn zum Gespräch gebeten habe, weil ihn etwas beschäftige. Er habe Veränderungen bei Sandro beobachtet, die er nicht verstehen und nicht einordnen könne. Er schildert seine Beobachtungen und verbindet sie mit der Frage, wie diese Veränderungen zu erklären seien.

Sandro bestätigt Herr Ammanns Wahrnehmungen und vertraut ihm an, dass es für ihn im Moment schwierig sei. Seine zwei Jahre ältere Schwester sei schwer krank. Zu Hause drehe sich seit längerer Zeit alles um sie. Er selber stecke aber auch in Schwierigkeiten, wage das aber nicht, jemandem zu sagen, auch nicht in der Familie anzusprechen. Auf Facebook werde er seit mehreren Wochen von einzelnen Schulkameraden übel attackiert. Wehre er sich, würden die Attacken schlimmer. Deshalb habe er sich zurückgezogen, sei still geworden und könne sich auch schlecht auf die Schule konzentrieren. Das Ganze schwirre ihm dauernd im Kopf herum.

Herr Ammann ist völlig überrascht über das Geschehen in der Klasse, von dem er keine Ahnung hatte. Er bedauert es und zeigt Verständnis für Sandros Situation. Er dankt ihm für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und sichert ihm persönlich Unterstützung zu. Er zeigt auf, was es für schulinterne Unterstützungsangebote gibt, einerseits durch die Sozialarbeiterin, andererseits durch die Verantwortung der Schule, im Hinblick auf Cyber-Mobbing zu intervenieren.

Herr Ammann verbleibt mit Sandro so, dass er selber mit der Schulleitung und der Schulsozialarbeiterin Kontakt aufnehmen werde, um die nötigen Schritte einzuleiten. Sandro stimmt diesem Vorschlag zu und befreit somit Herrn Ammann von der Schweigeplicht (Weiter).

 

Patronat
Autor/-in
Silvio Sgier

Aus der Region für Sie

Berner Gesundheit - Angebote für Schulen

Berner Gesundheit - Angebote für Schulen
Wie können Gesundheitsförderung und Prävention wirkungsvoll in der Schule umgesetzt werden? Wie erkennen Lehrpersonen oder Schulsozialarbeitende eine mögliche Gefährdung? Wann und wie soll das Thema sexuelle Gesundheit im Unterricht eingebracht werden?

MobileCoach Alkohol für Berner Gymnasien

MobileCoach Alkohol für Berner Gymnasien
Mobiltelefonbasiertes Programm zur Förderung des verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol

Fokus

Arbeitsblatt

Ernährung - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Energieaufnahme und
-verbrauch: Was sind die Auswirkungen für das Körpergewicht?

Arbeitsblatt

Der weibliche Körper

Arbeitsblatt

Was gehört zu den Geschlechtsorganen?

Termin online buchen

Sexualpädagogische Gespräche für Schulklassen

Termin online buchen
In Gruppen (Mädchen und Jungen getrennt) sprechen unsere Fachpersonen der Berner Gesundheit mit den Schülerinnen und Schülern über Themen wie Sexualität, Identität und Selbstbestimmung. Zur Terminanfrage...

Aus der Region für Sie

Berner Gesundheit - Angebote für Schulen

Berner Gesundheit - Angebote für Schulen
Wie können Gesundheitsförderung und Prävention wirkungsvoll in der Schule umgesetzt werden? Wie erkennen Lehrpersonen oder Schulsozialarbeitende eine mögliche Gefährdung? Wann und wie soll das Thema sexuelle Gesundheit im Unterricht eingebracht werden?

MobileCoach Alkohol für Berner Gymnasien

MobileCoach Alkohol für Berner Gymnasien
Mobiltelefonbasiertes Programm zur Förderung des verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol

Fokus

Arbeitsblatt

Essstörungen

Arbeitsblatt

Anorexie, Bulimie oder Binge Eating erkennen und Hilfe suchen.

Unterlagen

Alkohol und Werbung

Unterlagen

Auch die Alkoholindustrie wirbt für ihre Produkte. Jugendliche sind ein wichtiges Zielpublikum.

Termin online buchen

Sexualpädagogische Gespräche für Schulklassen

Termin online buchen
In Gruppen (Mädchen und Jungen getrennt) sprechen unsere Fachpersonen der Berner Gesundheit mit den Schülerinnen und Schülern über Themen wie Sexualität, Identität und Selbstbestimmung. Zur Terminanfrage...