Behandlung, Therapie

Inhalt

Medikamente

Medikamente allein können Menschen mit Essstörungen nicht heilen – es gehört sehr viel mehr dazu!

Grundsätzlich gibt es keine Medikamente, die gegen Essstörungen als Solche wirken. Medikamente können in einer Behandlung aber trotzdem sinnvoll sein, wenn der/die Betroffene gleichzeitig unter starken Ängsten, Zwängen oder Depressionen leidet – was bei Essstörungen häufig vorkommt.

Medikamente können deshalb in der Behandlung von Essstörungen in Kombination mit anderen Therapieformen eingesetzt werden. Die Einnahme von Medikamenten muss aber immer von einem Arzt oder einer Ärztin oder von einem/r Psychiater/in begleitet werden.

Patronat
Autor/-in
Revisor/-in
Christiane Schräer

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Wir haben ein offenes Ohr
Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Freizeit

Spannende Ideen

Freizeit

Möchtest du dich in der Schweiz für ein Anliegen engagieren oder dich einfach erholen?

Game

Dartfit

Game

Das einzige Computergame für Muskeln, Kreislauf, Beweglichkeit...

Aus der Region für Dich

Wir haben ein offenes Ohr

Wir haben ein offenes Ohr
Mehr Stress als Spass mit Cannabis, Alkohol, Partydrogen? Machst du dir Sorgen um dein Essverhalten? Dauernd am Handy oder gamen ohne Ende? Melde dich bei der Berner Gesundheit. Wir beraten dich kostenlos.

Fokus

Jugendberatung

Coming out

Jugendberatung

Weisst du nicht, ob du auf Mädchen oder Jungs stehst? Die Berater von DU BIST DU haben ähnliche Erfahrungen gemacht.

Cannabis

Safer-Use-Regeln

Cannabis

Es gibt keinen Drogenkonsum ohne Risiko. Willst du kiffen, beachte mindestens die „Safer Use Regeln“